Physiotherapie und Körperenergetik
Physiotherapie und Körperenergetik

Neue Homöopathie nach Körbler

 

  Die Neue Homöopathie nach Körbler

ist eine Informationsmedizin, die auf den Forschungen des Wiener Elektrotechnikers E. Körbler ( 1938 - 1994) beruht.

Durch die Erkrankung der Tochter an einem Hautleiden beschäftigte er sich mit der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und deren Energiesystem (sh. auch APM). 

Er verknüpfte Elemente aus der TCM, Erkenntnisse der Quantenphysik und der Radiästhesie und entwickelte daraus die Neue Homöopathie nach Körbler. Im Mittelpunkt stehen die von ihm entdeckten Heilzeichen.

Erich Körbler wurde für seine Arbeit mit verschiedenen Auszeichnungen geehrt. Das Atominstitut der Wiener Universitäten befasst sich mit der Grundlagenforschung, die Münchner Sauer-Stiftung arbeitet bereits an der praktischen Umsetzung seiner Erkenntnisse.

Die umfassenden Inhalte der Neuen Homöopathie darzustellen würde diesen Rahmen sprengen, so dass ich hier nur die wichtigsten Säulen kurz erkläre. 

Grundlage ist folgende Tatsache: Bewusstsein = Energie + Information.

Energie bewegt sich immer (Licht, Wärme, Funk...) und transportiert immer Information. Information kann ohne Energie nicht transportiert werden. Lebende Organismen sind nicht nur in einem ständigen inneren Dialog, sondern kommunizieren auch permanent mit ihrer Umgebung.

 

In der Praxis ergeben sich daraus folgende Einwirkungsmöglichkeiten auf den Energie- und Informationsfluss im Biosystem menschlicher Körper: 

Beim Körbler-Status wird mit Hilfe des Bio-Tensors (Einhandrute) über genau definierten Akupunkturpunkten der aktuelle Schwingungszustand des Biosystems ermittelt. Bei spezifischen Ausschlägen des Tensors werden spezifische Heilzeichen (Strichcodes, geometrische Formen) auf Akupunkturpunkte aufgemalt. Diese Zeichen wirken wie Antennen. Sie modulieren die auf sie wirkende Umgebungsenergie (von innen und von außen) so, dass die Körperenergie wieder in ein Fließgleichgewicht kommen kann und so die Selbstheilungskräfte wieder wirken.

 

Des weiteren können sogenannte individuelle homöopathische Mittel mit Hilfe von Umschreibprogrammen hergestellt werden. Dazu wird das stressbesetzte Thema, sei es körperlicher, emotionaler oder mentaler Art, auf einen farbigen Zettel geschrieben und mit der entsprechenden Umkehrantenne versehen, um es wieder in Balance zu bringen.

Der Klient prägt diese Information dann auf Wasser, indem er 3 Minuten den Zettel betrachtet und gleichzeitig in der rechten Hand ein Glas Wasser hält. Dieses Wasser trinkt er dann, so dass die Umkehrinformation über das Zellwasser auch in jede Zelle und somit auch auf die Ebene des Zellbewusstseins gelangen kann. Dies ist sehr wichtig, da wir heute wissen, dass alle Informationen und Erfahrungen in jeder Zelle gespeichert sind.

Verblüffend an dieser Methode ist die geniale Einfachheit und Wirksamkeit. Es funktioniert mit jedem Biosystem, also auch bei Tieren und Pflanzen. Persönlich habe ich bei Pferden mit den Umschreibprogrammen erstaunliche Erfahrungen gemacht.

 

 

Hier finden Sie mich

Lärchenstraße 15
74592 Kirchberg an der Jagst

 

Sie erreichen mich:
0151-43154825

Kontakt

Rufen Sie einfach an

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Privatpraxis für Physiotherapie und Körperenergetik